22 Januar 2022

Meister Deines Lebens

0  comments

Als Meister Deines Lebens hast Du Erfolg im Beruf und gleichzeitig ein glückliches Privatleben.

Eine einfache Sache braucht es für Deine Meisterschaft: Wissen in Anwendung bringen, sodass daraus Fähigkeiten erwachsen.

Auf dem Weg zur Meisterschaft Deines Lebens gilt es also die moderne, schnelllebige und energieraubenden Anforderungen zu beherrschen.

Selbstzweifel, (Zukunfts-)Ängste und Leistungsdruck sind Auswirkungen des sich immer schneller drehenden Hamsterrades, mit der Folge, dass sich immer mehr - auch junge - Menschen nach Ruhe, Inspiration und vor allem Sinnhaftigkeit sehnen.

Sodass sie nicht von dem System als ausgebrannte Menschen „ausgespuckt“ werden.

Obendrauf kommen dann noch gesellschaftliche Normen und Erwartungen, die einem schnell die Luft zum Atmen nehmen können, wie zum Beispiel:

  • Nur mit einem hohen Bildungsabschluss ist eine erfolgreiche Karriere möglich.
  • Ein sportlich-sexy Körper ist „Pflicht“, darf aber bitte nicht aufdringlich sein und muss trotzdem jung und frisch sein.
  • Ungerechtigkeit zwischen den Geschlechtern, als Beispiel: Das Pay Gap.
  • Entscheidung: Familie oder Karriere? Der Druck ein erfolgreiches Berufsleben und glückliches Privatleben zu haben.
  • Du sollst eine eigene Meinung haben, solange die nicht von der der Anderen abweicht.

Sich von diesen oder ähnlichen Abhängigkeiten zu befreien, ist der Wunsch von fast allen Menschen. Doch warum schaffen es nur so wenige?

Körperliche und geistige Unversehrtheit bzw. Freiheit

Vorweg: Es gibt kein FALSCH ODER RICHTIG, sondern lediglich DEINEN Weg!

Das Ziel ist es also Dich so stark zu machen, dass Du Dein Leben so gestalten und leben kannst, wie Du es möchtest.

Damit Du Dich überhaupt auf diese tolle Reise begeben kannst, muss Dein Bedürfnis nach Sicherheit befriedigt sein und das auf körperlicher wie auch auf der geistigen Ebene.

Verwechsle an dieser Stelle bitte nicht Kontrolle mit Sicherheit. Unter Kontrolle verstehen wir jeden Schritt bis ins letzte Detail kontrollieren und währenddessen bzw. zuvor alles zu „zer-“denken.

Sicherheit bedeutet für uns: Die absolute Überzeugung zu haben mit jeder Situation, die sich auf dem Weg ergibt, lösungsorientiert umgehen zu können.

Dafür braucht es innere Ruhe und Gelassenheit, damit Du mit einem klaren Geist gute Entscheidungen treffen kannst.

Dazu nutzen wir eine Kampfkunst, die Du Dir wie ein Schweizer Taschenmesser vorstellen kannst. Einfache Prinzipien aus der Kampfkunst lassen sich mühelos auf die verschiedenen Kontexte des Lebens übertragen.

Wenn Du mehr dazu erfahren möchtest, ließ bitte den Blogartikel: Kampfkunst Prinzipien fürs Business

Das Spannende dabei: Du musst die Kampfkunst nicht mal selbst trainieren! Du kannst Dir auch einfach nur die Prinzipien aneignen und dann entsprechend umsetzen und Dir so zu Nutzen machen.

Du lernst über die Prinzipien, wie Du Situationen intuitiv löst. Anschließend schlägst Du eine Brücke in den Lebenskontext, in dem Du eine Herausforderung zu überwinden hast.

Der Weg dahin: 5 einfache Stufen, die ich Dir im Folgenden gerne näher bringen möchte.

Aufgeschlossen - Stufe 1

Bei jeder Reise ist ein Schritt ganz besonders wichtig: Der Erste! Der, der den Rollwiderstand überwindet …

Das bedeutet, Du musst bereit sein Deinen Status Quo in Frage zu stellen, bereit sein für mögliche Veränderungen.

Reflektiert - Stufe 2

Dadurch, dass Du Deine Reise zur Meisterschaft Deines Lebens angetreten bist, wirst Du persönlich nochmal ganz anders kennenlernen dürfen.

Du wirst viel mehr Deine eigene Schönheit und Stärke erkennen, reflektieren und nach Außen bringen.

meister-deines-lebens

Gelassen - Stufe 3

Das wiederum bringt Dir viel innere Ruhe und Gelassenheit, wodurch Dein Alltag, auch wenn dieser sehr eng getaktet ist, deutlich weniger belastend wird.

Über Abhängigkeiten kannst Du nur noch müde schmunzeln …

Du bist es Dir selbst wert Nein zu sagen und Grenzen zu setzen, sodass Du immer genug Raum zum Durchatmen hast.

Souverän - Stufe 4

Durch diesen neugewonnenen Raum wirst Du deutlich selbstsicherer und souveräner in Deinem Auftreten, sowie in Deiner Art und Weise wie Du auf andere Menschen wirkst und wie Du mit anderen umgehst.

So hast Du das Prinzip: „Führe dich. Führe andere.“ verinnerlicht. Hast Dir eine Menschenkenntnis aufgebaut, die es Dir erlaubt, in allen Situationen selbstsicher zu führen.

Meister Deines Lebens - Stufe 5

In der letzten Stufe geht es darum, das neu erlernte Wissen in intuitive Fähigkeiten zu übersetzen, so kannst Du Deine neuen Fähigkeiten vollkommen unbewusst abrufen und anwenden.

So dass Du jetzt mühelos in der Lage bist:

  • mit Konkurrenz umzugehen, ohne bissig zu werden.
  • mit plötzlich auftretenden Problemen umzugehen, ohne in Stress zu verfallen.
  • Dich richtig zu verkaufen.
  • Nein zu sagen und Deinen Selbstkritiker zu befriedigen.
  • Deine Mitarbeiter zu verstehen und dauerhaft zu motivieren.

Darüber hinaus hast Du gelernt, wie Du Deine Emotionen für Deine Ziele beeinflusst. Du bist, wenn Du dir den Motivkompass anschaust, auf Deinen Achsen in der jeweiligen Mitte.

Das merkst Du unter anderem daran, dass Du mit dem Haus-Modell ein wundervolles Haus erschaffen hast. Ergänzend dazu: Haus-Modell: Wie du mit 3 Ebenen mehr Führungsstärke entwickelst

Unterm Strich lässt sich sagen: Dein Leben ist so einfach und leicht geworden, wie das tägliche Zähneputzen. Du machst es einfach ohne darüber nachzudenken!

Die wichtigste Frage lautet also …

Bist Du aufgeschlossen genug, um Deine Reise jetzt zu beginnen?

Heute, hier und jetzt, Dir selbst ein einfaches kleines Commitment zu geben um Deine Reise zum Meister Deines Lebens vollkommen unaufgeregt, aber zielgerichtet zu starten.

Aufhören kannst Du ja immer noch …

Aber um dahin zu kommen, musst Du erstmal starten. Also fange jetzt an und lade Dir das kostenfreie E-Book "Gedankenkarussell stoppen" herunter und erlebe die wohltuende Leichtigkeit vom Zustand der "Ruhe im Kopf"!

Das E-Book befähigt Dich schnell und einfach zu einem klaren Geist und somit zu besseren Entscheidungen.

ÜBER DEN AUTOR

Seit meiner frühesten Jugend studiere ich eine Kampfkunst. Was mich seit der ersten Sekunde bis heute daran fasziniert ist die Einfachheit und Logik, sowie dass sich die in der Kampfkunst enthaltenen Prinzipen auf nahezu jeden Lebenskontext übertragen lassen. Somit habe ich immer ein „Schweizertaschen Messer“ fürs Leben dabei. Dieses Wissen gebe ich mit einer großen Leidenschaft weiter.


Tags


Das könnte Dir auch gefallen

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>